OCG – Educational Robotics

Keine Kommentare

Die Initiative der OCG „Educational Robotics“ zielt auf die Vernetzung unterschiedlicher Player der IT-Szene. Der erste Vortragende Robert Legenstein, vom Institut für Grundlagen der Informationsverarbeitung der TU Graz, gab einen wunderbaren Einblick in Machine Learning. Wie lernen Maschinen? Wie lernen Menschen. Ein wahrlich fachlich fordernder Beitrag wurde aber von Robert einfach dargelegt und hochinteresant aufgearbeitet. Wie diese neuronalen Netzwerke funktionieren, kann man sich einfach auf www.playground.tensorflow.org/ ansehen und umsetzen!

Anschließend bei der zweite Keynote durfte ich die vielen Teilnehmer/innen in die Niederungen der pädagogischen und didaktischen Praxis führen. Die Präsenation verlief sehr gut, ohne besondere Vorkommnisse und ´Coding und Robotik´ fand Anklang bei den hochkompetenten Teilnehmer/innen. Die anschließenden Fragen konnten das Interesse der unterschiedlichen Organisationen gut herausfiltern und wurden zufriedenstellend beantwortet. Die Teilnehmer/innen waren durchaus begeistert von dieser burgenländischen Antrengung und Coding und Robotik wurde von verschiedenen Pädagogischen Hochschulen und Universitäten eingeladen das Projekt vor Ort zu präsentieren. (Das Angebot nehmen wir natürlich sehr gerne an.) Vor allem der multiperspektivische Ansatz wurde besonders hervorgehoben und gelobt.

Anschließend wurden noch diverses andere hochinteressante Bestrebungen aus ganz Österreich vorgestellt, die sich mit Educational Robotics auseinadersetzen.

Ein E-Buch mit Inhalten zu Wedo von Andrea Bellony mit sehr interessanten Szenarien zum Lego WeDo Robotersystem.

Mediamanual.at bietet Best Practice Beispiele für den Unterricht, Prototypische Aufgaben für den Unterricht, die Woche der Medienkompetenz und so weiter.

Auf Codeweek.eu kann man Veranstaltungen reinstellen und ist auf einem grafischen Informationssystem sichtbar. Empfehlenswert!

Turtlestitch.org ist scratchbasierend und eine super Möglichkeit um virtuelle Algorithmen in die physische Welt zu überführen. WOW!

Martin Kandlhofer stellt ELDRIS vor – ein Interreg Projekt unterschiedlicher Institutionen.

Simon Haller stellte Initiativen aus dem Westen Österreichs vor. Sehr interessante Ansätze der Uni Inssbruck und der PH Tirol!

Alles in allem war es ein aussergewöhlicher Tag und es war schön zu bemerken, dass die Arbeit, die in ´Coding und Robotik´eingeflossen ist, von anderen Bundesländern beneidet wird, von anderen Hochschulen und Universitäten angefordert und vom OCG als perfekter Prototyp vorgeschlagen wird. Es gibt in Österreich unglaublich viele kompetente und gescheite Menschen hinter hochinteressanten Projekten!

Vielen Dank liebe OCG für die Einladung.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s